News

Seite 1 von 4  > »

29.07.2010 02:21
Kategorie: General
Erstellt von: woodym
Neu hinzugekommen ist ein Belichtungstimer für einen LED-Platinenbelichter. Dieser basiert auf den Atmega8 Prozessor und schaltet den LED-Belichter.
09.02.2010 04:41
Kategorie: General
Erstellt von: woodym
Eine neue Version von edPlt ist verfügbar. Neben der Möglichkeit Linienzüge in der Bearbeitung voranzustellen sind vorallem weitere Möglichkeiten bei der Verwendung von XHPGL dazugekommen. Wer nicht weiß was XHPGL ist, der solle hier nachlesen ;-)
Portalfräse >> Teile

Teile

Die verwendeten Teile:

Hier werden die verwedeten Teile aufgezeigt. Ganz nach dem Motto 'Bilder sagen mehr als tausend Worte' eine Ansammlung einiger Aufnahmen.

Es handelt sich um eine überschaubare Anzahl von Teilen. Da ich die Fräsmaschine nochmals zerlegt hatte, möge man mir nachsehen das ich nicht alles bis zum letzten Einzelteil demontiert habe. Damit die Teile erkennbar sind habe ich mehrer Aufnahmen angefertigt.

Hier zusehen: X-achse, Z-Motormontage, Y-Antrieb, Y-Umlenkung, Z-Riemen

Hier zu sehen zusätzlich: Y-Profile, Z-Achse

Hier zu sehen zusätzlich: Z-Riemen, Z-Rahmen, X-Rahmen, X-Schlitten und Z-Schlitten

Hier zu sehen zusätzlich: Y-Schienen

Hier zu sehen: T-Nut-Platte (Y-Achse)

Eine Bemerkung zu den Zahnriemenrädern. In den ersten Versuchen haben dies 'geeiert'. Mir war es unverständlich wie das passieren konnte. Ich hatte die Bohrungen auf einer Drehbank ausgeführt die einen gemessenen Rundlauffehler von nur 2/100 mm hat. Ein 'eiern' wäre so nie sichtbar gewesen. Der Fehler betrug aber bis zu 5/10 mm. Die Lösung war sehr simpel und depremierend. Zum Bohren der Löcher hatte ich die Zahnriemenräder in die Drehbank am Montage-Ring eingespannt. Dieser ist aber nicht fester Bestandtteil des Zahnriemenrades sondern aufgenietet. Ich habe mir dann eine Ring gedreht und diesen geteilt. der Innendurchmesser des Rings paßt auf das Zahnriemenrad. Spanne ich das Zahnriemenrad über diese Hilfskonstruktion ein, ist die erwartete Genauigkeit zu erreichen. Man sollte also die Bohrungen von jemanden ausführen lassen der eine Drehbank hat. Auch die Zentrierbohrung in den Zahnriemenrädern ist nicht genau in der Mitte!

  

© Copyright 2004-2017 - CMS Made Simple
This site is powered by CMS Made Simple version 1.4.1